Reh-Rettung Hegau-Bodensee

Jährlich fallen bundesweit bis zu 500.000 Wildtiere landwirtschaftlichen Mähmaschinen zum Opfer - darunter etwa 100.000 getötete oder grausam verletzte Rehkitze.

Von April bis Juli setzt das Muttertier die Rehkitze bevorzugt im hohen Gras ab. Gut getarnt, geruchlos und mit ausgeprägtem Drückinstinkt, sind sie dort perfekt vor ihren Fressfeinden geschützt. Den modernen Mähmaschinen sind sie jedoch schutzlos ausgeliefert.

Herkömmliche Wildschutzmaßnahmen helfen kaum und sind zeit- und personalintensiv. Mit einem „fliegenden Wildretter“ bietet die Rehrettung Hegau-Bodensee e.V. nun eine erfolgreiche Lösung: Tragbare Infrarotsensoren wurden zu einem fliegenden Erkennungssystem weiterentwickelt. Bei dieser schnellen und zuverlässigen Methode kommt ein Multikopter mit Infrarotkamera zum Einsatz. Beim systematischen Überfliegen von Wiesen werden Infrarotbilder zu den Rehrettern übertragen. Die Rehkitze sind aufgrund ihrer Körpertemperatur deutlich sichtbar. Sie müssen dann nur noch markiert und gerettet werden.

Unsere Ziele

In enger Zusammenarbeit mit unseren regionalen Landwirten und Jägern wollen wir präventive Maßnahmen zum Schutz von Rehkitzen entwickeln und vorantreiben. Dabei steht der Einsatz von Multikoptern im Mittelpunkt. Außerdem fördern wir den Aufbau einer Kommunikations-Plattform zum Informationsaustausch aller Beteiligten.

Bei der Verwirklichung ihrer Ziele, folgt die Rehrettung Hegau-Bodensee e.V. folgendem Leitbild.

Unser Leitbild ist geprägt von gesellschaftlichem Engagement und Verantwortungsbewusstsein, Mitgefühl für Tier und Umwelt sowie vom Respekt anderen Menschen gegenüber.

Wir sind der Überzeugung, dass jeder Einzelne in einer Gesellschaft Verantwortung übernehmen muss. Unsere Arbeit ist deshalb von hohem persönlichem Engagement und Verantwortungsbewusstsein geprägt.

Wir glauben, dass Menschen sich durch Mitgefühl gegenüber Tieren und Umwelt auszeichnen sollen. Wir fördern deshalb das Wohl aller Tiere sowie den Umwelt- und Naturschutz.

Wir setzen auf einen fairen und vorurteilsfreien Umgang mit anderen Menschen. Wir heißen jeden willkommen, der seinen Mitmenschen mit Toleranz und Respekt begegnet und die Leitlinien unseres Vereins achtet.

Wir achten im Rahmen der gesamten Vereinstätigkeit die Grundsätze von Neutralität, Transparenz und ökonomischer Verhältnismäßigkeit.

 

 


Unser System

Jedes Jahr kommen in Deutschland circa 100.000 Rehkitze durch den Einsatz von landwirtschaftlichen Mähmaschinen ums Leben. Herkömmliche Schutzmaßnahmen sind zeit- und personalintensiv und wenig erfolgreich.

Deshalb arbeiten internationale Forschungsprojekte intensiv an einer Lösung dieses Problems. Bereits heute werden tragbare Infrarotsensoren erfolgreich zur Wildrettung eingesetzt. Diese Technik wurde Schritt für Schritt zu einem fliegenden Wildretter weiterentwickelt. Bei dieser schnellen und zuverlässigen Methode kommt ein Multikopter mit hochsensibler Infrarotkamera zum Einsatz. Während der Multikopter die entsprechende Fläche systematisch überfliegt, werden Infrarotbilder auf einen Bildschirm übertragen. Aufgrund ihrer Körpertemperatur werden die sehr gut getarnten Rehkitze deutlich sichtbar. Sie müssen anschließend nur noch markiert und aus der Gefahrenzone entfernt werden. Auf diese Weise entgehen sie dem qualvollen Mähtod.

Auch die Rehrettung Hegau-Bodensee e.V. beabsichtigt, diese fliegenden Wildretter einzusetzen.

Die Rehrettung Hegau-Bodensee e.V. arbeitet zu 100 % ehrenamtlich und ist deshalb auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen. Wie Sie uns außerdem helfen können, erfahren Sie unter der Rubrik „Helfen“.


Infos für Landwirte

Jedes Frühjahr stehen Landwirte vor dem gleichen Problem. Unter erheblichem Zeitdruck müssen sie Wiesen für Heu und Silage mähen. Schnell kann es dabei zu einem Unfall mit Rehkitzen kommen. Mit unserem „fliegenden Wildretter“ gibt es nun eine erfolgreiche Lösung für dieses Problem. Dabei übernehmen wir die gesamte Rehrettung und Sie haben die Vorteile:

  • Es entstehen für Sie keinerlei Kosten
  • Die Rehrettung leistet einen wertvollen Beitrag zu Ihrer Imagepflege
  • Ihr Heu und Ihre Silage werden nicht verunreinigt (Stichwort Botulismus)
  • Sie vermeiden rechtliche Konsequenzen, die durch das Töten oder Verletzen der Rehkitze auf Sie zukommen könnten. Immer häufiger werden empfindli - che Geldstrafen gegen Landwirte verhängt, die unzureichende Schutzmaßnahmen ergriffen haben
  • Ihr organisatorischer Aufwand ist gering - Sie müssen uns nur informieren
  • Sie haben ein gutes und sicheres Gefühl bei der Mahd
  • Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Flugaufnahmen werden nicht gespeichert.

Demnächst können Sie sich hier zur Rehrettung anmelden.


Sie wollen Helfen




So einfach geht´s :

Finanzielle Unterstützung

Die Mitglieder der Rehrettung Hegau-Bodensee e.V. arbeiten zu 100 % ehrenamtlich. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich über Spenden und Mitgliederbeiträge. Zur erfolgreichen Rehrettung sind wir auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen! Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende:

Spendenkonto
Sparkasse Singen-Radolfzell
IBAN: DE04 6925 0035 1055 1255 02
BIC: SOLADES1SNG

Rehrettung Hegau Bodensee e.V.
ist ein anerkannter, gemeinnütziger Verein. Ihre Spenden sind steuerlich abzugsfähig. Wenn Sie Ihren Namen und Adresse im Verwendungszweck Ihrer Spendenüberweisung angeben, erhalten Sie von uns unaufgefordert eine Bestätigung über Ihre Zuwendungen, die Sie dann bei Ihrem Finanzamt vorlegen können.

Aktive Rehrettung

Wir suchen erfahrene Multikopterpiloten die gerne Ihr Wissen und/ oder Ihre Technik einbringen möchten.

Herzlichen Dank an alle ehrenamtlichen Kitz-Suchhelfer. Für die kommende Rehsaison 2016 ist die Anzahl der Suchhelfer bereits erreicht! Wir werden unsere fliegenden Wildretter in ausgewählten Testgebieten zum Einsatz bringen. Danke für Ihr Verständnis. 

Weitere Informationen erhalten Sie über unseren Newsletter – einfach anmelden und wir senden Ihnen aktuelle Infos automatisch per E-Mail.

Vereinsarbeit aktiv mitgestalten

Durch die aktive Mitgestaltung der Vereinsarbeit möchten Sie zur erfolgreichen Rehrettung beitragen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns über jede Unterstützung. Aufgrund der positiven Entwicklung der Rehrettung Hegau-Bodensee e.V. nehmen die Vereinsaufgaben stetig zu.

Wie Sie sonst noch helfen können

Informieren Sie Bekannte und Freunde über unsere Arbeit. Sprechen Sie direkt mit Jägern und Landwirten über das bestehende Problem und unsere Hilfe. Verbreiten Sie die Idee der Rehrettung über soziale Netzwerke wie facebook oder twitter.

Helfen Sie mit, dass Menschen mehr über das Schicksal der Rehkitze und unsere Arbeit erfahren.

Vielen Dank!


Anmeldung Newsletter


Medien-Downloads

Jedes Frühjahr stehen Landwirte vor dem gleichen Problem. Unter erheblichem Zeitdruck müssen sie Wiesen für Heu und Silage mähen. Schnell kann es dabei zu einem Unfall mit Rehkitzen kommen. Mit unserem „fliegenden Wildretter“ gibt es nun eine erfolgreiche Lösung für dieses Problem. Dabei übernehmen wir die gesamte Rehrettung und Sie haben die Vorteile:


Anmelden zur Rehrettung


Kontakt

Rehrettung Hegau-Bodensee e.V.
Öschlestraße 57
D- 78315 Radolfzell
info@rehrettung-hegau-bodensee.de
www.rehrettung-hegau-bodensee.de

 

Spendenkonto

Sparkasse Singen-Radolfzell
IBAN: DE04 6925 0035 1055 1255 02
BIC: SOLADES1SNG

Die Rehrettung Hegau-Bodensee ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein
(Vereinsregister Nr.: VR701320) und arbeitet zu 100% ehrenamtlich.
Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

Besuchen Sie uns auf facebook:
www.facebook.com/Rehrettung

Impressum